Fuldawiki Diskussion:Portal

Aus Fuldawiki

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
(typo)
(test)
Zeile 59: Zeile 59:
Verfasst von einem Fuldarer Studenten
Verfasst von einem Fuldarer Studenten
 +
 +
{| width="100%"
 +
| width="80%" style="vertical-align:top" |
 +
<div style="background:#ab82FF;text-align:left; color: #fff;font-weight:bold;font-size:125%;margin: 0px 5px 0px 0px; padding: 4px 4px 4px 14px;">Themen</div>
 +
<!-- 1. Spalte-->
 +
{| style="vertical-align:top"|<div style="clear:left;"></div>
 +
|style="vertical-align:top"|
 +
<div style="background:#ff0000;text-align:left; color: #fff;font-weight:bold;font-size:125%;margin: 0px 5px 0px 0; padding: 4px 4px 4px 14px;">Arbeit</div>
 +
'''[[Eine Region steht auf!]]
 +
 +
gegen Privatisierung und Lohndumping'''
 +
{|
 +
 +
|{{Link-Bild-Inline|Bild=Filzmini.jpg|Breite=150px|Höhe=120px|Link=Eine Region steht auf!}}
 +
{{Link-Bild-Inline|Bild=Kerzemini.jpg|Breite=60px|Höhe=120px|Link=Eine Region steht auf!}}
 +
{{Link-Bild-Inline|Bild=Nokiamini.jpg|Breite=100px|Höhe=120px|Link=Eine Region steht auf!}}
 +
{{Link-Bild-Inline|Bild=Pinmini.jpg|Breite=120px|Höhe=120px|Link=Postagentur}}
 +
{{Link-Bild-Inline|Bild=Prangermini.jpg|Breite=80px|Höhe=120px|Link=1. Mai 2007}}
 +
{{Link-Bild-Inline|Bild=T_telekom.jpg|Breite=120px|Höhe=120px|Link=Telekom Projekt Aufbruch}}
 +
|März Streiks in Fulda Dura, GWV, Üwag: [[Eine Region steht auf!]]
 +
Eika insolvent muss auch hier die Agentur für Arbeit zahlen? [http://www.osthessen-news.de/beitrag_C.php?id=1145469]
 +
[[Eine Region steht auf!|Subventionsbetrug bei Nokia]] Linke solidarisch mit betrogenen Kollegen
 +
 +
[[Postagentur|PIN Osthessen Insolvent- Löhne soll Agentur für Arbeit zahlen]]
 +
<br>
 +
<br>
 +
<br>
 +
 +
Der Pranger: [[1. Mai 2007|Fuldaer DGB-Satire Prozeß]] Steht Satire nur Satirikern zu?
 +
 +
 +
 +
 +
[[Telekom Projekt Aufbruch|Seite der Projektgruppe Telekom Projekt Aufbruch]]
 +
 +
|}
 +
 +
 +
 +
<!--2. Spalte-->
 +
----
 +
| style="vertical-align:top" |<!--Neu-->
 +
<div style="background:#ab82FF;text-align:left; color: #fff;font-weight:bold;font-size:125%;margin: 0px 5px 0px 0; padding: 4px 4px 4px 14px;">Internationaler Frauentag</div>
 +
{|
 +
|{{Link-Bild-Inline|Bild=frautag1.jpg|Breite=80px|right|Link=Internationaler Frauentag}}
 +
|[[Internationaler Frauentag|Frauenspecial für Fulda]]
 +
|}
 +
 +
 +
 +
 +
|}
 +
----
 +
{|
 +
| style="background:#F9F9F9;" colspan="2" | <div style="height: 300px; width: 100%; overflow: auto; padding: 3px;text-align: left; border:solid 1px;" title="braglist - zum scrollen"; > {{:Spezial:Allpages}} </div> <small>
 +
|}
 +
 +
<!--Unser Wiki hat bereits '''{{NUMBEROFARTICLES}}''' Artikel und  ständig weiter.
 +
{{:Spezial:Allpages}}-->
 +
 +
<!--Aktueller Teil (= rechte Spalte)-->
 +
| width="20%" style="vertical-align:top" |
 +
<!--  Kontakt -->
 +
<div style="background:#ff0000;text-align:left;color: #fff;font-weight:bold;font-size:125%;margin: 0px 5px 0px 0px; padding: 4px 4px 4px 14px;">Kontakt / Impressum</div>
 +
<!--[[Bild:Politikwechsel.gif|thumb|center]]-->
 +
<div style="margin: 0px 5px 5px 0px; padding: 0em 1em 1em 1em; border: 1px solid #f19000; background-color:#fffbf5;">
 +
{{Link-Bild-Inline|Bild=Ueberkleber3mini.jpg|Breite=150px|Höhe=100px|right|Link=Kontaktseite}}
 +
 +
[[Kontaktseite|Die LINKE.Offene Liste: Telefon, email, Treffen, Mitmachen]]
 +
 +
----
 +
<!--{{Link-Bild-Inline|Bild=KandidatenLTWmini.jpg|Breite=100px|Höhe=100px|right|Link=Landtagswahl 2008}}--></div>
 +
<!--  Mitmachen -->
 +
<div style="background:#ff0000;text-align:left;color: #fff;font-weight:bold;font-size:125%;margin: 0px 5px 0px 0px; padding: 4px 4px 4px 14px;">Mitmachen</div>
 +
<div style="margin: 0px 5px 5px 0px; padding: 0em 1em 1em 1em; border: 1px solid #f19000; background-color:#fffbf5;">
 +
'''Bereits über 490.000 Seitenzugriffe! <!--91889 1.1.2007 1:09, 120.000 22.2.07 Feb ca 500 pro Tag, 31. März 140000 ca. 540 pro Tag 17.April 150000 ca 588 pro Tag, 1. Mai 160000 ca 770 pro Tag,  17.5. 170000, ca 588 pro Tag, 6. Juni 180 000 ca 500 pro Tag, 16.6.190000 1000 pro Tag, 26.6. 200 000 wieder 1000 pro Tag, 4.7. 210000 also 1429, 11.7. 220000 wieder 1429, 230000 21.7. 1000, 240000 2.8. 833(Ferien),250000 10.8. 1250 Ferien bald zuende,260000 5.9.,270 000 12.9. 1500 pro Tag wieder erreicht, 23.9. 833, 20.9. 1250 pro Tag, 17.9 740 pro Tag, 29.10 833 pro Tag,7.11 1111 pro Tag, 12.11. 2000 pro Tag 17.11. 2000 pro Tag 27.11.1000, 6.12. 1100, 16.12. 1000, 29.12. 770, 7.1.08 1111 pro tag, 16.1. 20000 also 2857, 25.1. 1000, 440000 29.1. 2500,450000 3.2. 2000,460 000 14.2. - 1000 pro Tag, 470 000 24.2. 1000pT, 480 000 3.3. 1250 pt, 11.3. 1250 pT 490 000-->
 +
'''[[Fuldawiki mitmachen]]'''<!--'''Neu: [[Fuldawiki mitmachen|Fuldawiki mitgestalten - Mitmachgeschenke aussuchen]]'''-->
 +
</div>
 +
<!--      Aktuelle Veranstaltungen -->
 +
<div style="background:#ff0000;text-align:left;color: #fff;font-weight:bold;font-size:125%;margin: 0px 5px 0px 0px; padding: 4px 4px 4px 14px;">Aktuelle Veranstaltungen</div>
 +
<div style="margin: 0px 5px 5px 0px; padding: 0em 1em 1em 1em; border: 1px solid #f19000; background-color:#fffbf5;">
 +
<div style="font-size:small">
 +
'''Ich hab da auch was beizutragen [[Vorlage:Hauptseite_Aktuelle_Veranstaltungen|hier]]'''
 +
 +
{{Hauptseite_Aktuelle_Veranstaltungen}}
 +
<div style="font-size:80%; text-align:right;">'''[[Veranstaltungen 2007|vergangene Veranstaltungen 2007]]'''
 +
'''[[Veranstaltungen 2006|vergangene Veranstaltungen 2006]]'''
 +
</div>
 +
</div>
 +
----
 +
 +
__NOTOC__
 +
__NOEDITSECTION__
 +
</div>
 +
|}

Version vom 14:10, 15. Mär. 2008

Anregungen, Ideen, Fragen

Wir haben wesentlich mehr Material als bisher schon eingestellt ist. Gerade jetzt zur Zeit der Haushaltsberatungen kommen wir kaum hinterher. Gebt bitte hier Eure Interessensgebiete an und wir bemühen uns genau die Infos aus Stadtverordnetenversammlung, Ausschüssen und Kreistag vorrangig auf dem fuldawiki zu veröffentlichen. (Karin)



Hauptseite/css kaputtgeschossen

bitte unbedingt die syntax korrigieren siehe [1], wahrscheinlich habt ihr ein paar div-tags durcheinander gebracht


Hallo, danke für den Hinweis, aber bei mir sieht es im Firefox wie auch im Internetexplorer ganz normal aus.

Kannst Du die Stelle finden? Den Quelltext kannst Du ja anschauen und Änderungen ausprobieren? Das wäre fein.

Stell doch mal nen screenshot rein, wie die Portalseite bei Dir aussieht, Bilder kann mal allerdings nur hochladen, wenn man sich nen Benutzer-acount macht.

es grüßt Dich WikiSysop 00:34, 15. Aug 2006 (CEST)



verschoben nach Polizeieinsatz

Groß-Demo Gießen 31.05.06

Augenzeugenbericht:

Um 13:15 Uhr Versammelten sich vor dem Uni Hauptgebäude ca. 5000-7000 Studenten, Schüler, Azubis, Eltern, Lehrer, Gewerkschafter, Arbeitslose, ältere Menschen und hörten den Einleitenden Worten der Giessener AStA zu. Begleitet mit vielen Trillerpfeifen, Sprechchören, Trommeln, Plakaten, Bannern und Lautsprecherwagen startete die Demonstration friedlich, aber sehr laut und Prägnant. Zum Anfang wurde eine Laola Welle durch den kompletten Zug geschickt, die die Einheit beeindruckend Demonstrierte. Ein hoher Anteil an Schülern zog sich durch den Zug in dem von 10 Jährigen bis hin zu Abiturienten alle Altersklassen vertreten waren. Besonders auch die Kleine zogen mit Sprechchören durch die Massen und zogen die großen mit, die sie lautstark unterstützten. Bis auf einen kleinen Abstecher an der Licherstrasse der in Richtung Autobahn ging, verlief die Aktion nach Plan. Kleinere Kundgebungen die von Tosendem Applaus und Pfiffen beantwortet wurden, begleiteten den Zug. Auf der Abschlusskundgebung gegen 16 Uhr sprachen mehrere AStA Sprecher, ein Auszubildendensprecher, mehrer Gewerkschafter, aber vor allem eine Großmutter/Gewerkschafterin/Aktive Demonstrantin zu den Anwehsenden und machte ihnen aus der Vergangenheit heraus Mut und bekannte ihre Solidarität. Damit endete die von den ASten, Gewerkschaften und Schülern Organisierte Veranstaltung.

Die Demonstration ging jedoch weiter und verbreitete sich über die Stadt auf Berliner Platz, Stadtbüro, Weststadt, Bahnhof und Elefantenklo, wo sie bis auf kleinere Aktionen friedlich verliefen.

Ab diesem Zeitpunkt begann die Polizei, die sich während dem ersten Teil zurück gehalten hatte, an, mit bewusstem Belügen der Studenten( O-Ton eines Polizeisprechers: Nein es befinden sich keine Studenten in Gewahrsam und niemand wird festgehalten um seine Personalien aufzunehmen, die Aussage das mehrer von euch Festgehalten werden ist eine Aussage Militanter Studenten um zu Puschen und Aufzuwiegeln) Diese Aussagen bewahrheiteten sich sofort Minuten später als die Studenten die diese Worte am Berliner Platz zu hören bekamen Kunde vom Stadtbüro bekamen, wo die Polizei seid längerem schon 75 Studenten festhielt, sie dazu zwang ihre Personalien abzugeben mit der Begründung das 2-3 Formulare zu Boden gefallen waren/Sachbeschädigung, Kuliklau(Diebstahl, der Sekunden zuvor von Mitarbeitern des Amtes sogar eher erlaubt wurden, O-Ton: Ja ihr dürft die Kulis mitnehmen) und Hausfriedensbruch(ähm Tschuldige aber Öffentliches Gebäude für das Volk, sind wir nicht das Volk?)

Damit noch nicht genug wurde das Gebäude nach außen hin komplett abgeriegelt indem Polizistenbarieren vor dem Haus Postiert wurden. Diese fühlten sich wohl ein wenig bedroht als die Studenten mit Trommeln, und Sprechchören wie: Wir sind Friedlich, Und ihr? Vor ihnen standen. Folge davon war der Einsatz von Pfefferspray und nachdem die dadurch Wütende und gereizte Menge gegen die Polizisten drängte, laut geäußerte Androhungen der Polizisten gegen die Studenten mit Knüppelaktionen, die zwar nicht erfolgten, jedoch mehrere Körperverletzungen gegen die Studenten.

Während der am späten Nachmittag und frühen abend weiter folgenden Aktionen sperrte die Polizei ca. 1 ½ Stunden den Giessener Hauptbahnhof und die Autobahn. Auch die Gewaltbereitschaft der Polizei zeigte sich weiterhin mit mehreren Polizeihunden die ohne Maulkorb herumliefen. Gegen 20 Uhr endeten langsam in der Stadt die Demonstrationen und verteilten sich wie gehabt friedlich in Richtung Bahnhof und Universität. Vorher wurde noch öfters auf weitere Termine des Wiederstandes hingewiesen und die am abend in der Universität folgende Party bei den Campus Campern.

Fazit: Friedliches Volk Hessens trifft auf übermedisierte den §6 missachtende, viel zu Überreizte und zu gewaltbereite Polizeiaufgebote. Das Gesetzbuch lässt nicht nur die Hessische Regierung lieber in der Dunklen Kammer verschwinden, die Polizei Reiht sich immer mehr und mehr mit ein. Von den Studenten gibt es hierzu eigentlich nur noch das Abschlusswort:

Wir sind das Volk, keine Kunden oder ein Betrieb!

Der Wiederstand geht weiter, mit Schüler, Studenten, Azubis, Arbeitslose und Gewerkschaften gegen Soziale Ungerechtigkeit!

Verfasst von einem Fuldarer Studenten

Themen
Arbeit

Eine Region steht auf!

gegen Privatisierung und Lohndumping

   

                   

März Streiks in Fulda Dura, GWV, Üwag: Eine Region steht auf!

Eika insolvent muss auch hier die Agentur für Arbeit zahlen? [2] Subventionsbetrug bei Nokia Linke solidarisch mit betrogenen Kollegen

PIN Osthessen Insolvent- Löhne soll Agentur für Arbeit zahlen


Der Pranger: Fuldaer DGB-Satire Prozeß Steht Satire nur Satirikern zu?



Seite der Projektgruppe Telekom Projekt Aufbruch



Internationaler Frauentag
    Frauenspecial für Fulda





Kontakt / Impressum
Mitmachen

Bereits über 490.000 Seitenzugriffe! Fuldawiki mitmachen

Aktuelle Veranstaltungen

Ich hab da auch was beizutragen hier

27. Februar 2019

  • 19 Uhr Bürgerhaus Aschenberg, Bezahlbare Mieten statt hoher Renditen!"aufstehen Osthessen" mit Uwe Hiksch Bundesvorstand der Naturfreunde

6. März 2019

  • 19 Uhr Kulturkeller, Museumshof, Politischer Aschermittwoch des DGB, Politisches Kabarett Geld.Macht.Sinn

zum Terminkalender

  • auf www.stadtfraktion.fuldawiki.de geht's hier.




Persönliche Werkzeuge