Stadtverordnetenversammlung September 2014

Aus Fuldawiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

[Bearbeiten] Anfrage Linke.Offene Liste

Zum Anlass des Antikriegstages am 1. September sowie 100 Jahre Beginn erster Weltkrieg und 75 Jahre Beginn zweiter Weltkrieg fragten wir den Fuldaer Magistrat nach kommunalen Möglichkeiten der Völkerverständigung:

[Bearbeiten] Stand der Aktivitäten Städtepartnerschaften

Im September 2014 fand ein Empfang zum Jubiläum der deutsch-französischen Städtepartnerschaft Fulda-Arles in Fulda statt. Aus unserer Sicht ist gerade 100 Jahre nach Beginn des 1. Weltkrieges - als die Menschen beider Völker aufeinander gehetzt wurden - die erfolgreiche Entwicklung einer solchen Partnerschaft sehr erfreulich. Auch freundschaftliche Begegnungen mit der russischen Partnerstadt Sergiew Posad sind vor dem Hintergrund 75 Jahre Beginn des 2. Weltkrieges mit dem Überfall auf Polen sehr zu begrüßen. Gerade auch tagesaktuelle Entwicklungen zeigen die Notwendigkeit auf, partnerschaftliche Anliegen der Menschen aus beiden Ländern zu fördern

Wir fragen den Magistrat:

1. Welche partnerschaftlichen Begegnungen und Vorhaben Fulda – Sergiew Posad sind in den nächsten Monaten geplant?

2. Wie kann die Stadt Fulda die Vorhaben in der nächsten Zeit fördern und stärken?

3. Deutschland hat für dieses Jahr mit Russland einen besonderen Kulturaustausch vereinbart. Im Rahmen des „Jahres der Russischen Sprache und Literatur in Deutschland“ und parallel des „Jahres der Deutschen Sprache und Literatur in Russland“ finden in beiden Ländern Veranstaltungen statt. Sind dazu auch Veranstaltungen in Fulda geplant?


Wir erbitten einen kurzen Bericht über die Chancen und Möglichkeiten der Stärkung und Förderung der Beziehungen für die nächsten Monate


Antwort von Herrn Oberbürgermeister Gerhard Möller

1. Welche partnerschaftlichen Begegnungen und Vorhaben Fulda-Sergiew Posad sind in den nächsten Monaten geplant?

Auf Einladung der Stadt Sergiew Posad war vom 16. bis 20. Juli 2014 eine Fuldaer Delegation in unserer russischen Partnerstadt. Anlass war der 700. Geburtstag des Heiligen Sergius von Radonegh. Ein erstes Kennenlernen mit dem neuen Oberbürgermeister, Herrn Viktor Bukin, fand in diesem Rahmen statt. Weitere Vorhaben für die nächsten Monate wurden mit ihm nicht vereinbart.


2. Wie kann die Stadt Fulda die Vorhaben in der nächsten Zeit fördern und stärken?

Im Jahr 2016 steht das 25-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Fulda und Sergiew Posad an. Der Freundeskreis Sergiew Posad e. V. hat diesbezüglich bereits um einen Gesprächstermin mit Herrn Oberbürgermeister gegen Ende des Jahres gebeten. Der Freundeskreis wird auch am Tag der Begegnung, Samstag, 20. September 2014, im Rahmen der Interkulturellen Woche auf dem Uniplatz präsent sein, um über Sergiew Posad zu informieren.


3. Deutschland hat für dieses Jahr mit Russland einen besonderen Kulturaustausch vereinbart. Im Rahmen des „Jahres der Russischen Sprache und Literatur in Deutschland“ und parallel des „Jahres der Deutschen Sprache und Literatur in Russland“ finden in beiden Ländern Veranstaltungen statt. Sind dazu auch Veranstaltungen in Fulda geplant?

Bezüglich des „Jahres der russischen Sprache und Literatur in Deutschland“ sind in Fulda keine Veranstaltungen geplant.



Im Anschluss an die Antworten des Oberbürgermeisters meldete sich der Stadtverordnete Walter Krah zu Wort und stellte die Arbeit des Freundeskreises vor. Wir freuen uns mit dieser Themensetzung dem Freundeskreis unserer deutsch-russischen Städtepartnerschaft eine Möglichkeit eröffnet zu haben alle Stadtverordneten über ihre Arbeit zu informieren

Mehr zu Frieden mit Russland: Städtepartnerschaft statt Kriegsgeschrei!

Persönliche Werkzeuge