Bernd Streitberger

Aus Fuldawiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der direkte Vorgänger von Fuldas Stadtbaurätin war 1997 bis 1999 Bernd Streitberger.

In seiner kurzen Amtszeit in Fulda setzte er vor allem Akzente durch seine Verkehrskreiselbautätigkeit.

Er wechselte als Stadtbaurat nach Kassel und später Köln. Als Stadtbaurat in Köln ist er u. zuständig für den Bau der U-Bahn und die aufgetretenen Baumängel, die offensichtlich zum Einsturz des Stadtarchivs führten.

Sowohl städtische Baudezernent Bernd Streitberger als auch die Vorstände der Kölner Verkehrsbetriebe KVB wußten seit dem 12 März von dem "hydraulischen Grundbruch", den es im Herbst gegeben hat.

Am 23. März vermeldet die ARD tagesschau "Kölns Oberbürgermeister Schramma hat am Montag (23.03.09) ein Disziplinarverfahren gegen Baudezernent Streitberger eingeleitet. Ihm wird vorgeworfen, Informationen über einen "hydraulischen Grundbruch" nicht rechtzeitig weitergegeben zu haben." [1]

Im Rahmen der Messe Planen - Bauen - Wohnen - Garten 2008 fand ein Fachvortrag mit Streitberger statt:


"Stadtbaurätin Cornelia Zuschke lädt auch in diesem Jahr parallel zur Baumesse zu einem städtebaulichen Fachvortrag ein. In diesem Jahr wird der frühere Fuldaer Stadtbaurat Bernd Streitberger referieren, der heute in Köln als Baudezernent tätig ist. Der Titel seines Vortrags lautet, „Stadtentwicklungspolitik im Spannungsfeld zwischen Investoren und Baukultur am Beispiel verschiedener Projekte aus Köln.“ Die Veranstaltung findet am Freitag, 11. April 2008 um 20 Uhr im Marmorsaal des Stadtschlosses Fulda statt. Eingeladen sind Architekten, Planer und Immobilienwirtschaft. Die Veranstaltung steht jedoch auch allen anderen Interessierten offen. Der Eintritt ist frei. Zwei Fortbildungspunkte werden von der Architektenkammer für die Teilnahme gewährt.

Stadtbaurätin Zuschke freut sich auf „einen interessanten Erfahrungsbericht aus der Großstadt Köln von einem Experten, der mit Fulda verbunden ist und in verschiedenartigen Städten die Stadtentwicklung gestaltet hat.“" [2]


Trümmerberg des historischen Archives der Stadt Köln unter Plastikplane und Dachkonstruktion. Feuerwehrangehörige warten auf Ihren Einsatz bei der Bergung von Dokumenten.
Persönliche Werkzeuge