Ferdinand Betz

Aus Fuldawiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

[Bearbeiten] Kommunalwahl 2016

Schwerpunkte meines Interesses im Kommunalen Bereich, gelten

  • der Beteiligung der Stadtverordneten an den Aktivitäten kommunaler Betriebe und Beteiligungen
  • einer bürgerfreundlichen Information und der Partizipation von Jugendlichen und Zuwanderern,
  • der Flüchtlingsintegration u.a. einem Leerstandskataster von Gewerbe- und Wohnungsimmobilien
  • den Möglichkeiten zur Lobbykontrolle im kommunalen Bereich
  • der Abwehr rechtsradikaler Kräfte in Fulda


Ich bin Diplomwirtschaftsingenieur (78 J), und war Leiter-Organisation, EDV und Revision in mehreren Großbetrieben

Als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Battelle Institut Frankfurt war ich u.a. Projektleiter zur Abfallwirtschaft für sechs Gr0ßstädte Landkreise und Verbänden

Meine politischen Erfahrungen habe ich Diözesansprecher der kirchlichen Friedensbewegung Pax Christi und Mitgründer der attacgruppe in Fulda gesammelt eine Wahlperiode war ich im Abwasserverband als Vertreter der Linken Offenen Liste



[Bearbeiten] Presseerklärung Mai 2006

Zu den Wahlen zum ehrenamtlichen Magistrat in der konstituierenden Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Fulda hat Die LINKE.Offene Liste einen überparteilichen Personalvorschlag eingereicht.


Vorgeschlagen wird Herr Dipl. Ing. Ferdinand W. Betz. Herr Betz ist 69 Jahre und Mitglied keiner Partei.

In seiner berufsaktiven Zeit war er als Dipl. Ing. Fachrichtung Wirtschaftsingeneurwesen in leitender Stellung im Battelle-Institut Frankfurt speziell für kommunale Projekte (Stadt und Landkreis Darmstadt, Offenbach, Mainz-Wiesbaden, Großraum Hannover, Ruhrsiedlungsverband, und für das Bundeswirtschaftsministerium ) tätig. Außerdem arbeitete er als Organisations-, Controlling - und EDV-Leiter in Konzernen der Stahl-, Aluminium-, Bau- und Bekleidungs- und Konsumgüterindustrie.

Ehrenamtlich bekleidete er von 1987 bis 2003 das Amt des Diözesan-Sprechers von PAX CHRISTI Fulda. Er ist Mitglied im Stiftungs-Kuratorium des Marianum Fulda.

Herr Betz wird bei der konstituierenden Stadtverordnetenversammlung nicht persönlich anwesend sein, da er sich auf eine sechwöchige Pilgerwanderung auf dem Jakobusweg Sevilla - Santiago de Compostela begeben hat. Er hat sich aber vor seiner Abreise mit dem Vorschlag einverstanden erklärt und würde sich über das ihm gegenüber eingebrachte Vertrauen freuen.

Ferdinand Betz von der Fuldaer attac Gruppe begrüßt die Teilnehmer der Attac Sommerakademie und Ratschlag in Fulda
Ferdinand Betz von der Fuldaer attac Gruppe stellt sich als Teilnehmer der Vorbereitungsgruppe der Attac Sommerakademie und Ratschlag in Fuldavor.
Persönliche Werkzeuge