Weisensee

Aus Fuldawiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Die Firma heute

Die Firma Weisensee Warmpressteile GmbH auditierter Zulieferer für die Automobil-, Luft- und Raumfahrtindustrie. Sie ist heute im Gewerbegiet Eichenzell tätig.


In der neuen 9,50 hohen Presse werden Leichtmetalle (Reines unlegiertes Aluminium,Aluminium - Legierungen, Magnesium - Legierungen, Titan) und Buntmetalle (Reines unlegiertes Kupfer, Niedriglegierte Kupferwerkstoffe, Kupfer - Zink - (Messing und Sondermessing)und Legierungen [Kupfer - Aluminium - (Aluminiumbronze), Kupfer - Zinn - (Zinnbronze), Kupfer - Nickel, Kupfer - Nickel - Zink - (Neusilber)) bearbeitet.

Warmpressteile werden für folgende industriellen Bereiche hergestellt: Kälte- und Klimatechnik, Heizung- und Sanitärbereich, elektr. Schaltanlagen und elektrische Armaturen, Fernmelde- und Hochfrequenztechnik, Allgemeinen Maschinenbau, Mess- und Regelungstechnik, Feinwerktechnische- und Optische-Industrie, Medizin-Technik, Schlösser- und Beschläge-Industrie, Wasserfahrzeuge, Schienenfahrzeugindustrie, Strassenfahrzeugindustrie, Luft- und Raumfahrtindustrie

Ein weiteres Geschäftsfeld ist die Nanotechnologie. Die Firma ist Mitglied des Nanotechnologie-Kompetenzzentrums für ultradünne, funktionale Schichten am Fraunhofer Institut in Dresden.

[Bearbeiten] Geschichte

Die Firma produzierte vor ihrem Umzug nach Eichenzell in der Fuldaer Florengasse.

Bild:Weisensee.jpg


Im August 2006 ist das Gelände von 5000 qm zur Zwangsversteigerung ausgeschrieben, kurz nachdem in der Stadtverordnetenversammlung Juli 2006 der Beschluss über die Ausweisung des Gebiets zum Stadterneuerungsprogramm West gefaßt wurde.

Das Gelände ist in 2 einzelte Versteigerungen aufgeteilt:

  1. Haus und Gewerbeobjekt, Dalbergstraße Grundstück: 2.287,00 m², Betriebsgelände Verkehrswert 351.600 €
  2. Haus und Gewerbeobjekt Florengasse Grundstück: 2.373,00 m², Betriebsgelände Verkehrswert 323.000 €


Ansicht von der Dalbergstraße

[Bearbeiten] Betriebsrat

Langjähriger Betriebsrat war Willi Magerhans aus Gersfeld/Hettenhausen, der im August 2006 plötzlich verstorben ist.

[Bearbeiten] Weblinks

Persönliche Werkzeuge