Siehe auch die neusten Artikel auf der Portalseite

Veranstaltungen 2013

Aus Fuldawiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Mittwoch 2. Januar 2013

  • 15.30 - 18.00 Uhr, Fraktionsräume "Die Linke.Offene Liste", Schlossstraße 5, Öffnungszeit, Gespräche und Fuldawiki-Werkstatt

Mittwoch 9. Januar 2013

  • 15.30 - 18.00 Uhr, Fraktionsräume "Die Linke.Offene Liste", Schlossstraße 5, Öffnungszeit, Gespräche und Fuldawiki-Werkstatt
  • 19.30 Uhr - 21.30 Uhr - Cafe Chaos, Hochschule Fulda, Marquardstr. 35 - Anders Leben&Wirtschaften - solidarisch, herrschaftsfrei und ökologisch - Der zweite Teil der Veranstaltung "Freie Menschen in freien Vereinbarungen" von Jörg Bergstedt - Jörg Bergstedt wird thesenförmig verschiedene Formen der Herrschaft von Kapitalverhältnissen über Diskurssteuerung bis zu Funktions- und Deutungseliten vorstellen und Wege andeuten, wie ein emanzipatorischer Weg der Befreiung aussehen könnte. Hintergrundinfo: www.herrschaftsfrei.de.vu - in Kooperation mit der seit eineinhalb Jahren bestehenden Initiative „Zeppelingärten“.

Montag, 7. Januar 2013

  • 20:00 - 22:30, Café Chaos Campus Cino, Fredericos Kirschen - Liebenswerte Umweltkomödie, die einen skurrilen Bauern im heiter-traurigen Kampf gegen ein Kohlekraftwerk schildert. E, 2008, Jose Antonio Quiros

Samstag 12. Januar 2013

  • 10:45 Uhr Adalbert-Endert-Haus, Fulda Horas - „Finanztransaktionssteuer – Mehr als ein Placebo?" Auftakt für das bundesweite KAB Schwerpunktthema „Nachhaltig leben und arbeiten – richtig steuern". Referent: Pater Dr. Jörg Alt SJ, der Initiator und Koordinator der Kampagne „Steuer gegen Armut – Finanztransaktionssteuer". Mit der „Finanztransaktionssteuer" sehen deren Befürworter – darunter auch die KAB - unter anderem die Möglichkeit Banken mehr in die Verantwortung zu nehmen und Spekulationsgeschäfte einzudämmen. Was steht hinter diesem Regulierungsinstrument? Wie funktioniert sie? Wen trifft sie hart, wen kaum? Hätte Sie die Finanzkrise verhindert? Kann sie künftige Krisen verhindern? Für was werden die Einnahmen verwendet? Wie ist der Stand der konkreten Umsetzung? Die für alle Interessierte offene Veranstaltung beginnt um 09:00 Uhr mit einer heiligen Messe in der Pfarrkirche St. Bonifatius in Fulda-Horas. Nach einem Stehempfang schließt sich um 10:45 Uhr das Referat im Adalbert-Endert-Haus an.[1]

Dienstag, 15. Januar 2013

  • 18.00 Uhr, Schul-, Kultur- und Sportausschuss, Stadtschloss Fulda
  • 19.45 Uhr - Treffen der Attac-Regionalgruppe Fulda im Cafe Underground in der Langebrückenstr. 14 in Fulda. Neben anderen Themen wird Martin Uebelacker einige Kapitel aus dem Buch "Courage" von Matthias Altenburg lesen. [2]

Mittwoch 16. Januar 2013

  • 15.30 - 18.00 Uhr, Fraktionsräume "Die Linke.Offene Liste", Schlossstraße 5, Gespräche und Fuldawiki-Werkstatt

Donnerstag, 17. Januar 2013

Dienstag, 22. Januar 2013

Donnerstag, 24. Januar 2013

Samstag, 26. Januar 2013

  • 10.00 Uhr - 16.00 Uhr - Hotel Bachmühle, Künzeller Str. 133, 36043 Fulda, Veranstaltung des BUND Fulda: die Konferenz „Online-Beteiligung – Modetrend oder nützlicher Beitrag für Natur und Umweltschutz?“ Umweltgruppen und Engagierte vor Ort, ExpertInnen für Social Media, Bürgerbeteiligung und soziale Bewegungen sowie kommunalpolitisch Interessierte sind herzlich willkommen! Das Programm und ein Anmeldeformular sind im Einladungsflyer aufder BUND-Webpage <http://is.gd/lOdmqp> zu finden. Die Teilnahme ist kostenlos; die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen bis zum 20. Januar 2013 möglich.

Montag, 28. Januar 2013

  • ab 15:30 Uhr Bürgersprechstunde Willi van Ooyen Wahlkreisbüro in der Heinrichstraße

Ausstellung „Es lebe die Freiheit!" 16. bis 30. Januar 2013

  • während der Schulzeit von 7.30 - 16.00 Uhr und nach Vereinbarung - Gruppen bitte vorher anmelden (Tel. 06622 7493) - Ausstellung zur Dokumentation des antifaschistischen Widerstandes von Jugendlichen gegen den Nationalsozialismus in den Beruflichen Schulen Bebra, Auestraße 30, 36179 Bebra. Erarbeitet vom „Studienkreis Deutscher Widerstand 1933 – 1945" in Frankfurt am Main. Zu den Porträtierten gehören unter anderen Marianne Cohn, Eugen Herman-Friede, Hans Gasparitsch, Lorenz Knorr, Gertrud Liebig, Günter Pappenheim und Bruno Tesch. Dargestellt werden außerdem das Wirken der Baum-Gruppe, der „Edelweiß-Piraten", der „Roten Kapelle", der Swing-Jugend, der „Weißen Rose" sowie des jugendlichen Widerstands in Europa.

Dienstag, 29. Januar 2013

  • 18.00 Uhr - öffentliche Sitzung des Behindertenbeirats der Stadt Fulda, Stadtschloss, Kurfürstenzimmer
  • 19.45 Uhr - Treffen der Attac-Regionalgruppe Fulda im Cafe Underground in der Langebrückenstr. 14 in Fulda

Freitag, 1. Februar 2013

  • 20.00 Uhr - Kino Initiative Alternatives Kino Fulda, Langebrückenstr. 14, "Work Hard, Play Hard", Regisseurin Carmen Losmann entlarvt mit ihrer Dokumentation unsere Leistungsgesellschaft in der globalisierten und technisierten Welt, die den einzelnen Mitarbeiter zu übertriebener Arbeitsbereitschaft konditioniert.

Samstag, 2. Februar

  • 11 – 16 Uhr, Haus für Gemeinschaftspflege, Burggasse 7, 34613 Schwalmstadt-Treysa, Demographischer Wandel, Energiewende, Politikwechsel – Perspektiven für Hessens ländliche Gemeinden. Wie erhalten wir lebenswerte ländliche Räume? Dr. Johanna Scheringer-Wright, Agrarwissenschaftlerin, MdL Thüringen, Sprecherin für Agrarpolitik und regionale Entwicklung, Chancen der Energiewende für ländliche Gemeinden, Ulfert Schönfeld, Coaching Bioenergiedörfer, Veranstaltung: DIE LINKE Fraktion im hessischen Landtag

Montag, 4. Februar 2013

Dienstag 5. Februar 2013

  • 14.00 - 16.00 Uhr im Palais Buttlar, Sprechstunde des Behindertenbeirats der Stadt Fulda

Donnerstag, 7. Februar

  • Treffen des "Fuldaer Weg"

Mittwoch, 6. Februar 2013

  • 15.30 - 18.00 Uhr Fraktionsgeschäftsstelle Schlossstraße 5, Öffnungszeit, Gespräche und Fuldawiki-Werkstatt
  • 19:00 Fuldany – Das soziale Netzwerk für Fulda, monatliche Veranstaltung für Webentwickler, Webdesigner und »Webschaffende«. Office Factory GmbH Am Rosengarten 20, 36037 Fulda (alte Wollgarn)

Dienstag, 12. Februar 2013

  • 19.45 Uhr - Treffen der Attac-Regionalgruppe Fulda im Cafe Underground in der Langebrückenstr. 14 in Fulda

Mittwoch, 13.02.2013

  • 15.30 - 17.00 Uhr (verkürzt wegen DGB Veranstaltung)Fraktionsgeschäftsstelle Schlossstraße 5, Öffnungszeit, Gespräche und Fuldawiki-Werkstatt
  • 17:30 Uhr, Museumskeller Fulda, Politischer Aschermittwoch DGB

Donnerstag, 14. Februar 2013

  • ab 12 Uhr Uniplatz, weltweite Frauenprotestkundgebung, Gewalt gegen Frauen, „Verlasst euren Arbeitsplatz, verlasst die Schule, unterbrecht den Alltag. Geht auf die Straße und tanzt.“ So steht es in einer Ankündigung von Hildegard Hast, Frauenbeauftragte der Stadt Fulda

Donnerstag, 14. Februar 2013

  • 19.30 Uhr, Alsfeld Freiwilligenzentrum im Spital, Volkmarstr. 3, Dichterlesung: Peter Lehmann, chilenischstämmiger Schauspieler Frankfurt/Main liest Pablo Neruda, veranstaltet vom Weltladen Alsfeld und dem Verein Toleranz fördern Kompetenz stärken, Eintritt frei, Spenden gewünscht

Sonntag, 17. Februar 2013

  • 10.30 Uhr bis 17.30 Uhr Gewerkschaftshaus, Frankfurt/Main, Wilhelm-Leuschner Str. 69-77, Nähe HBF, AKTIVENTREFFEN von BLOCKUPY FRANKFURT - eingeladen sind alle, die Lust haben, die Aktionstage mitzugestalten und zum Erfolg zu führen, die Interesse daran haben, dass der Widerstand gegen die Kürzungspolitik der Troika im Herzen des europäischen Krisenregimes weitergeht und die deutsche Krisenpolitik und deren Folgen auf der Tagesordnung bleiben.

Dienstag 19. Februar 2013

  • 20.00 offene Fraktionssitzung Schlossstraße 5

Mittwoch, 20. Februar 2013

  • 15.30 - 18.00 Uhr Fraktionsgeschäftsstelle Schlossstraße 5, Öffnungszeit, Gespräche und Fuldawiki-Werkstatt
  • 19.00 Uhr Gasthof Felsenkeller in Fulda. Monatstreff des Regionalverbandes PRO BAHN Osthessen. An der Veranstaltung wird auch der Landesvorsitzende von PRO BAHN Hessen, Thomas Kraft aus Gießen, teilnehmen. Thema: u. a. die zunehmende Kritik am ÖPNV in Osthessen aus der Bevölkerung, wie Anschluss des Fernverkehrs an den ZOB bzw. Stadtbusverbindungen in die Innenstadt und die Stadtteile. Die Bevölkerung und vor allem interessierte ÖPNV - Nutzer sind zu dem Treffen herzlich eingeladen.

Donnerstag, 21. Februar 2013

  • 19.30 Uhr, Lauterbacher Hof, Vogelsbergstr. 87, 36341 Lauterbach, Ernst Bloch und das „Prinzip Hoffnung”

Sonntag, 24. Februar 2013

  • 15.00 Uhr, Schlosstheater Kinder und Jugendtheater: "Konferenz der Tiere" nach dem Roman von Erich Kästner [3], Karten ab 4 Euro.

Montag, 25. Februar 2013

  • 15:30 Uhr, Wahlkreisbüro, Heinrichstraße 81, 36037 Fulda, Bürgersprechstunde mit Willi van Ooyen, Fraktionsvorsitzender DIE LINKE. im Hessischen Landtag

Dienstag, 26. Februar 2013

  • 18.00 Uhr, öffentliche Sitzung des Schul-, Kultur- und Sportausschusses, Stadtschloss Fulda, Kurfürstenzimmer: Videodokumentation mit Zeitzeugen der Kriegs- und Nachkriegszeit, "Inklusion"
  • 19.45 Uhr - Treffen der Attac-Regionalgruppe Fulda im Cafe Underground in der Langebrückenstr. 14 in Fulda

Mittwoch 27. Februar 2013

  • 15.30 - 18.00 Uhr Fraktionsgeschäftsstelle Schlossstraße 5, Öffnungszeit, Gespräche und Fuldawiki-Werkstatt
  • 19.00 DIE LINKE / Fulda und Vogelsberg, Thema: Bundestagswahl-Direktkandidaten-Wahl für unseren Wahlkreis im Felsenkeller in Fulda

Donnerstag, 28. Februar 2013

Samstag 2. März 2013

  • 10.00 Uhr Bündnis Gegen Altersarmut, Suppenküche auf dem Uniplatz
  • 11:00 Uhr im Fürstensaal des Stadtschlosses, Eröffnungsveranstaltung Fuldaer Frauenwoche: Begrüßung durch die Frauenbeauftragte Hildegard Hast

Grußworte des Oberbürgermeisters Gerhard Möller, Festvortrag „Eine Frau geht ihren Weg“ – Abenteuer Sahara Eine Live-Multivision von und mit der „Wüstenfrau“ Andrea Nuß, Kostprobe aus Musical "Merga Bien", Anschließend: Einladung zum Umtrunk

  • 14:15 Uhr Ausstellungseröffnung Museum "99 Frauen und Du"
  • 15.30 15:30 Uhr Kapelle Vonderau Museum Begleitworkshop zur Ausstellung

Montag 4. März 2013

  • 14.00 Uhr, Treff Eingang Historische Räume Stadtschloss: Stadtrundgänge Innenstadt (Wiederholung Sa. 9. März): "Blaue Bänke - Frauenorte in Fulda", "Auf den Spuren der Merga Bien"

Dienstag 5. März 2013

  • Ganztägig: Fuldaer Frauenwoche, Stadtrallye für Beruf und Wiedereinstieg mehr
  • 18.00 Schlosskapelle, Ausschuss für Bauwesen, Stadtplanung, Wirtschaft und Verkehr
  • 19.30 Uhr Fuldaer Frauenwoche, Filmabend Haus Oranien
  • 20.00 offene Fraktionssitzung Schlossstraße 5
  • 20.15 Uhr Fernsehtipp: Arte Dokumentation "Töte zuerst!" Sechs hochrangige Geheimdienstoffiziere und ehemalige Leiter des israelischen Inlandsgeheimdienstes Shin Bet berichten über bedeutende Ereignisse Ihrer Amtszeit. Sehr drastisch, sehr radikal, unbedingt sehenswert!

Mittwoch 6. März 2013

  • 15.30 - 18.00 Uhr Fraktionsgeschäftsstelle Schlossstraße 5, Öffnungszeit, Gespräche und Fuldawiki-Werkstatt
  • 18.30 Frauenzentrum Hetero-Bisexuell- Lesbisch und das ist gut so, UnSichtbarkeit von Lesben in Fulda
  • 20.00 Uhr, Kulturkeller, Kabarett mit Käthe Lachmann

Donnerstag 7. März 2013

  • 16.00 Uhr Ausstellungsbesuch "99 Frauen und Du" mit der attac Gruppe Fulda
  • 17.00 Uhr Keller des Stadtschlosses/Kurfürstenzimmer Umweltausschuss
  • 19.00 Felsenkeller, "Zukunft der Rente" Veranstaltung Osthessisches Bündnis gegen Altersarmut Podiumsdiskission mit Bundestagsabgeordneten und Kandidaten: Sabine Leidig (MdB, Linke), Wolfgang Strengmann-Kuhn (MdB, B'90/Grüne) und Birgit Kömpel (BTW-Kandidatin SPD).
  • 19.30 Uhr, Vonderau Museum, "Frauen in den Religionen" u.a mit Linde Weiland

Freitag 8. März (Frauentag) 2013

  • 12.30 Uhr und 17.00 Uhr, Politische Aktionen in der Innenstadt zum Gleichstellungsbericht der Bundesregierung
  • 17.30 Uhr, Oratorium der Alten Universität (Adolf-von-Dalberg-Schule): Internationales Frauenfest

Samstag, 9. März

  • 11.00 Uhr, Treff Eingang Historische Räume Stadtsachloss: Stadtrundgänge Innenstadt (Wiederholung Sa. 9. März):"Blaue Bänke - Frauenorte in Fulda", "Auf den Spuren der Merga Bien"
  • ab 18 Uhr in den Saal der Gaststätte des Campingplatzes Dippach Sektkorken knallen - Party der BI gegen Bau B87n Fulda Meiningen
  • Anti AKW Proteste

Sonntag 10. März 2013

  • 19.00 Uhr Vonderau Museum Kabarett

Montag 11.03. 2013

Dienstag, 12. März 2013

  • 19.45 Uhr - Treffen der Attac-Regionalgruppe Fulda im Cafe Underground in der Langebrückenstr. 14 in Fulda

Mittwoch 13. März 2013

  • 15.30 - 18.00 Uhr Fraktionsgeschäftsstelle Schlossstraße 5, Öffnungszeit, Gespräche und Fuldawiki-Werkstatt
  • 20 Uhr, Bad Hersfeld Buchcafé Die Partei „Die Linke“ lädt zu einem offenen Podiumsgespräch mit der Bundestagsabgeordneten Sabine Leidig zum Thema: Amazon ist überall - Warum funktioniert das System mit Niedriglöhnen, Leiharbeit und Ausbeutung und was kann man dagegen tun? Dabei auch Klaus Schüller, DGB-Kreisvorsitzender Bad Hersfeld-Rotenburg - Jens Brumma, Mitglied der verdi-Betriebsgruppe-Amazon - Johann Frimberger, Gesamtbetriebsratsvorsitzender Hagemeyer Deutschland - Mechthild Middeke, ver.di-Beauftragte aus Kassel - Konrad Stiebing, Betriebsratsvorsitzender bei Hagemeyer Bad-Hersfeld

Samstag 16. März 2013

  • Kinder- und Jugendtreff Zitrone, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Mädchen

Mo, 18.03. 2013

Dienstag 19.3. 2013

  • 20.00, Fraktionsgeschäftsstelle "Die Linke.Offene Liste", Schlossstraße 5 - Offene Fraktionssitzung
  • 20.00 Uhr Frauenbüro "Mörderisch weiblich" KrimiautorInnenlesung

Mittwoch 20.3. 2013

  • 15.30 - 18.00 Uhr Fraktionsgeschäftsstelle Schlossstraße 5, Öffnungszeit, Gespräche und Fuldawiki-Werkstatt
  • 21.00 Uhr, TV Tip PHOENIX, Dokumentation: "Es begann mit einer Lüge - 10 Jahre nach dem Irak-Krieg"

Ausstellung „Die Hälfte des Himmels“ – 99 Frauen und Du im Vonderau Museum in Fulda - 99 lebensgroße Portraits von Frauen + 1 Spiegel – ob Frisörin, Hausfrau, Simultandolmetscherin, Rentnerin ... … ob aus Heidelberg... aus Kopenhagen, ... Antalia, Jerusalem -In 99 Hör-Interviews beantworten die Frauen zwischen 16 und 92 Jahren Fragen zu ihrem Leben - von Samstag, 2. bis Sonntag, 24. März 2013

Dienstag, 26. März 2013

  • 19.45 Uhr - Treffen der Attac-Regionalgruppe Fulda ausnahmsweise im Tandurem in der Löherstraße in Fulda. Themen: Vorbesprechung der Veranstaltung mit einem spanischen Attac-Aktivisten am 9. April im Red Corridor und der geplanten Veranstaltung am 23.03.2013 mit verschiedenen Organisationen zu den Krisen-Aktionstagen von Blockupy in Frankfurt am 31.05./01.06

Karfreitag

Ostermontag, 1. April 2013

  • 9.00 Uhr treff zur Fahrt mit Hessenticket zum Ostermarsch in Frankfurt (Fahrt Fulda nach Offenbach, Teilnahme am Zug von Offenbach zur Abschlusskundgebung auf dem Römer)

Mittwoch, 3. April 2013

  • 15.30 - 18.00 Uhr Fraktionsgeschäftsstelle Schlossstraße 5, Öffnungszeit, Gespräche und Fuldawiki-Werkstatt
  • 19.00 Uhr, Gaststätte Harth, Frankfurter Straße 137, 36043 Fulda - Diskussionsrunde mit MdB Wolfgang Gehrcke (DIE LINKE). Angesichts der zunehmenden Militarisierung der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik braucht die Friedensbewegung klare und eindeutige Stimmen im Parlament. Eine dieser unerschrockenen Stimmen gehört Wolfgang Gehrcke. In dieser Beziehung hat er ein besonderes persönliches Profil, große Erfahrung und ein ausgezeichnetes Fachwissen erworben und steht für eine friedliche, gerechte, solidarische Welt.

Donnerstag, 4. April 2013

  • ab 19:00 Uhr, Cafe Chaos Hochschule, linksjugend ['solid] Fulda Veranstaltung zum Thema „Krise und Klassenkampf in Griechenland“

Freitag, 5. April 2013

  • 10-15 Uhr Umweltzentrum "Das Leben ist bunt und Neues erwächst aus Altem" Nähworkshop - Anmeldung bei Martina Fuchs

Samstag 6. April 2013

  • Web 2.0 für politische Öffentlichkeitsarbeit und interne Kommunikation, Tagesseminar, 6. April 2013, Frankfurt Anmeldung bei LINKE Kreisverband Fulda

Dienstag, 9. April 2013

  • Aktionstag zum KiföG in Wiesbaden hier Beschreibung Aktionen, Muster Elternbriefe, Unterschriftenliste, Resolutionen usw.
  • 19:30 Uhr Matteo Guainazzi, Attac Spanien, RED CORRIDOR Gallery, Löherstraße 19, 36043 Fulda, Veranstaltung attac Fulda, Eintritt frei. Ursachen der Krise in Spanien, die aktuelle gesellschaftliche Situation sowie neu entstandene soziale Bewegungen und Bürgernetzwerke. Spanien erlebt gegenwärtig die schlimmste gesellschaftliche Krise seit Ende der Diktatur. Jeder Vierte in Spanien sucht Arbeit. Über die Hälfte der unter 25-Jährigen haben keinen Job. Familien verlieren ihr Zuhause, weil sie die Kredite für ihre Wohnungen und Häuser nicht mehr bezahlen können. Gesundheitseinrichtungen werden privatisiert oder ganz abgeschafft. Die Krise rühre von einer unhaltbaren Rollenverteilung innerhalb des Wirtschaftsraumes der Europäischen Union, sagt Dr. Matteo Guainazzi. Spanien sei dabei die Rolle des Importeurs von Gütern und billigen Krediten zugekommen. Nach dem Zusammenbruch dieses neoliberalen Modells setzten Regierung und Opposition heute auf eine Kürzungspolitik, die die Spaltung zwischen Arm und Reich stetig vertiefe. Dagegen richte sich eine neue vielfältige Demokratiebewegung, die eine echte Schule politischer Bildung für die junge Generation darstelle. Matteo Guainazzi schrieb ein Buch über die Folgen der Privatisierung der Dienstleistungen in Spanien und ist Mitgründer des Bündnisses gegen die Privatisierung der Wasserwerke Madrids.

Donnerstag 11. April 2013

  • 19.00 bis 21.00 Uhr, Bistro Mercado, Gemüsemarkt 15, 36037 Fulda, GRÜNE Fulda laden ein zu der Diskussionsveranstaltung: Zweiklassenpersonal im Stadtschloss Fulda? ProCommunitas und Stadtverwaltung: Gleiche Arbeit! - Gleiche Arbeitsbedingungen? Es diskutieren: Ernst Sporer, Vorsitzender der GRÜNEN-Stadtfraktion Fulda, Uwe Tischler, Beschäftigter der proCommunitas, Daniela Suttner, Verdi-Gewerkschaftssekretärin für den Bereich Kommunen, Klaus Schüller, DGB Sekretär Südosthessen
  • 19.30 Uhr Bonifatiushaus, Akademieabend Diskussion: Familie 2020 Zuhause in der digitalen Welt mit Politikern ua. Ulrich Wilken, Medienpolitischer Sprecher Die LINKE Landtagsfrakton Hessen , weitere Einzelveranstaltungen am 11./12.4.13

Mittwoch, 17. April 2013

  • 15.30 - 18.00 Uhr Fraktionsgeschäftsstelle Schlossstraße 5, Öffnungszeit, Gespräche und Fuldawiki-Werkstatt

Donnerstag, 18. April 2013

  • 17.00 Uhr Bauausschuss zusammen mit Umweltausschuss Treffpunkt: 17:00 Uhr am Bürgerhaus Rodges, bitte festes Schuhwerk tragen!! Themen: Besichtigung Leschberg - Fulda West (Schaffung künstlicher Aushubberg), Bebauungsplan der Stadt Fulda Nr. 145 „Gewerbepark Münsterfeld“, Bebauungsplan Nr. 9 „Josephine-Grau-Straße“ der Stadt Fulda im Stadtteil Edelzell Änderung Nr. 1 des Bebauungsplanes Nr. 89 „Kugelfabrik Fuldaaue“, Aus- und Umbau der Marquardstraße zwischen Mackenrodtstraße und Moltkestraße - Vorstellen der Planung
  • 18.00 Uhr, Gruppenraum der Martin-Luther-Kirche, Martin Luther Platz 3, 36043 Fulda, Info-Abend der Erwerbsloseninitiative http://www.erwin-fd.org : Selbstmotivierung bei Arbeitslosigkeit – wie geht das? In einer nach wie vor vom „Jugendwahn“ geprägten Gesellschaft, haben es Menschen, die vielleicht schon längere Zeit berufstätig waren und durch Firmenkonkurs, durch längere Krankheit oder andere Umstände arbeitslos werden, besonders schwer, wieder in eine Erwerbstätigkeit hineinzukommen. Ist man erst im 50+ - Programm, fühlt man sich leicht als „altes Eisen“. Niemand kann sich einen Arbeitsplatz „backen“, aber man kann viel selbst zur Verbesserung seiner Situation beitragen, indem man sich mit seinen Zielen und Fähigkeiten auseinandersetzt und Techniken der Selbstmotivierung erlernt – darum soll es an dem Infoabend gehen. Eintritt wie immer frei!
  • 19.30 Uhr, Alsfeld, Hotel Klingelhöffer, Hersfelder Straße, Veranstaltung des Rosa-Luxemburg-Clubs Vogelsberg: Irrweg der Tafeln und Menschenrecht auf Nahrung mit Prof. Franz Segbers (Professor für Sozialethik an der Universität Marburg). Die Tafeln sind Bestandteil der Armutsökonomie in Deutschland, genauso wie Suppenküchen und Kleiderkammern. Sind die Lebensmitteltafeln bei allem aufopfernden Engagement der Freiwilligen, die sich dort einsetzen, damit letztlich Teil eines Problems statt der Lösung? Eintritt wie immer frei!

Freitag 19. April 2013

  • 19.00 Uhr, Central Studio, Wolfengasse, Friedberg: "Kapitalismus überwinden - solidarisch gegen Krieg und Krise" Sahra Wagenknecht, Diether Dehm, Wolfgang Gehrcke und der katholische Theologe Franz Segbers [5] [6]

Samstag 20. April 2013

  • 20.30 Uhr Gewölbekeller unter Schloss Eisenbach (an der B275 ca. 3 km hinter Lauterbach Richtung Friedberg), Kulturverein Lauterbach präsentiert die Band BalkaNova mit fetzigem Balkanfolk - Volkslieder präsentiert auf besondere Art

Sonntag 21.4. 2013

  • 12 Uhr Sternmarsch beim AKW Grafenrheinfeld: 27 Jahre Tschernobyl: AKW abschalten! Etwa 80km Luftlinie von Fulda, in Grafenrheinfeld steht das älteste am Netz befindliche Atomkraftwerk in Deutschland. Seit Inbetriebnahme ereigneten sich dort 228 meldepflichtige Störfälle. Zuletzt machte das AKW Schlagzeilen, weil es trotz eines mutmaßlichen Risses am Reaktordruckbehälter monatelang weiterlief. Laut Atomgesetz ist es der nächste Abschaltkandidat – Ende 2015. AtomlobbyistInnen fordern allerdings bereits eine Laufzeitverlängerung.[7]. Es spricht u.a. die bekannte Autorin Gudrun Pausewang aus Schlitz

Dienstag, 23. April 2013

  • 19.30 Uhr, Attac Fulda lädt Interessierte und Mitglieder anderer Organisationen in den kleinen Saal des Felsenkellers in der Leipziger Straße in Fulda zu einem unverbindlichen Gedankenaustausch ein, um zu besprechen, ob eine gemeinsame Teilnahme aus Fulda an den Blockupy Aktionstagen in Frankfurt am 31. Mai und 1. Juni möglich ist und wie sie aussehen könnte. Hintergrundinformationen dazu unter attac. Diese Veranstaltung findet anstatt des 14-tägigen Gruppentreffens im Cafe Underground in der Langebrückenstraße statt.
  • 19.30 Uhr, Alsfeld, Hotel Klingelhöffer, Hersfelder Straße, Veranstaltung des Rosa-Luxemburg-Clubs Vogelsberg: 150 Jahre SPD und DIE LINKE mit Prof. Dr. Klaus Kinner (Leipzig). Eintritt wie immer frei
  • 20.15 Uhr 20:15 Programmtipp zum Arte Themenabend Endlager Meeresgrund: Versenkt und Vergessen - Atommüll vor Europas Küsten [8]

Mittwoch, 24. April 2013

  • 15.30 - 18.00 Uhr Fraktionsgeschäftsstelle Schlossstraße 5, Öffnungszeit, Gespräche und Fuldawiki-Werkstatt


Samstag, 27. April 2013

Montag 29. April 2013

  • 6.April bis 5. Mai 2013 Ausstellung Oliver Estavillo, Hai-Society Vonderau Museum

Mittwoch, 1. Mai 2013

  • 1.Mai Fulda, 11.00 Uhr Demonstration vom Bahnhofsvorplatz zum Kundgebungsgelände in den Fulda Auen, 12.30 Uhr Kundgebung in den Fulda Auen. Es spricht: Daniel Müller, IG Metall Hanau - Fulda, Musik: Rock und Bluesband "Taste".

Dienstag, 7. Mai 2013

  • 19.45 Uhr Treffen der Attac-Regionalgruppe Fulda im Cafe Underground in der Langebrückenstraße 14 (Gebäude hinter der Toreinfahrt rechts) - Besprechung Blockupy-Frankfurt

Mittwoch, 8. Mai 2013

  • 15.30 - 18.00 Uhr Fraktionsgeschäftsstelle Schlossstraße 5, Öffnungszeit, Gespräche und Fuldawiki-Werkstatt

Freitag 10. Mai 2013

  • 19.30 Uhr wird im Lauterbacher Hof in Lauterbach, Vogelsbergstraße, Nadja Rakowitz beim Kapitallektürekurs des Rosa-Luxemburg-Clubs Vogelsberg "Kaufmannskapital und Zins". Beide werden im dritten Band des „Kapital“ behandelt. Außerdem bietet sich dort natürlich wieder die Chance andere Fragen den Band 3 betreffend zu stellen. Dr. Nadja Rakowitz arbeitet am Institut für Medizinische Soziologie in Frankfurt am Main und in der Redaktion des ›express. Zeitung für sozialistische Betriebs- und Gewerkschaftsarbeit‹. Sie ist Mitglied der Marx-Gesellschaft und hat beim ca ira-Verlag ihre Dissertation zum Thema ›Einfache Warenproduktion. Ideal und Ideologie‹ veröffentlicht. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierten, Grundlagenkenntnisse in politischer Ökonomie sind von Vorteil.

Mittwoch, 8. Mai 2013

  • 15.30 - 18.00 Uhr Fraktionsgeschäftsstelle Schlossstraße 5, Öffnungszeit, Gespräche und Fuldawiki-Werkstatt

Samstag, 11. Mai 2013

  • 10.00 Uhr beim Weltladen Fulda, Löherstr. 44 Globalisierungskritischer Stadtrundgang in Fulda zum Weltladentag. Die Veranstaltung wird im Auftrag von und im Zusammenarbeit mit dem Weltladen Fulda durchgeführt und finanziell von Bildung trifft Entwicklung - Bildungsstelle Nord unterstützt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Montag, den 13. Mai 2013

  • 19.00 Uhr, Büro DER LINKEN, Steingasse 5 in 34613 Schwalmstadt -Treysa: "Unter den Augen des Staates? Nazi-Terror & Geheimdienst-Skandal: 13 Jahre hat eine po­li­zei­be­kann­te Neo­na­zi-Grup­pe aus dem Un­ter­grund rassistische Morde be­gan­gen. Sie agier­te vor dem Hin­ter­grund ras­sis­ti­scher Ein­stellun­gen in der Ge­sell­schaft und ent­stand in den 1990er Jah­ren in einer Hoch­pha­se der neo­na­zis­ti­schen Stra­ßen­mo­bi­li­sie­rung und des Struk­tur­auf­baus. Unter den Augen der Be­hör­den, zum Teil mit deren Dul­dung und För­de­rung, konn­ten Neo­na­zis Netz­wer­ke auf­bau­en, die bis heute wir­ken. Trotz Fahn­dung konn­ten die ras­sis­ti­schen Mör­der des "Nationalsozialistischen Untergrund" un­er­kannt blei­ben. Statt­des­sen wur­den die Täter im Um­feld der Opfer oder in der or­ga­ni­sier­ten Kri­mi­na­li­tät ge­sucht, in die diese ver­wi­ckelt ge­we­sen seien soll­ten. Ak­tu­ell kom­men fast täg­lich neue Be­wei­se für die staat­li­che Un­ter­stüt­zung bzw. das ge­woll­te Weg­se­hen ans Licht. Gleich­zei­tig blei­ben Kon­se­quen­zen aus. Weder kommt es zu einer wirk­li­chen Auf­ar­bei­tung noch wer­den die Un­ter­stüt­zer aus der Na­zi-Sze­ne zur Re­chen­schaft ge­zo­gen. Der aktuelle Prozess scheint allein zu einem Prozess gegen das mutmaßliche NSU-Mitglied Zschäpe zu werden. Vortrag und Diskussion mit Paul Well­sow (Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag und Mitautor des Buchs "Schreddern, Spitzeln, Staatsversagen. Wie rechter Terror, Behördenkumpanei und Rassismus aus der Mitte zusammengehen" (VSA Verlag, 2013).

Mittwoch, 15. Mai 2013

  • 15.30 - 18.00 Uhr Fraktionsgeschäftsstelle Schlossstraße 5, Öffnungszeit, Gespräche und Fuldawiki-Werkstatt

Dienstag, 21. Mai 2013

  • 19.45 Uhr Treffen der Attac-Regionalgruppe Fulda im Cafe Underground in der Langebrückenstraße 14 (Gebäude hinter der Toreinfahrt rechts), Thema: Teilnahme Blockupy-Frankfurt 31. Mai /1. Juni.

Mittwoch, 22. Mai 2013

  • 15.30 - 18.00 Uhr Fraktionsgeschäftsstelle Schlossstraße 5, Öffnungszeit, Gespräche und Fuldawiki-Werkstatt
  • 14.00 - 19.00 Uhr im Tagungszentrum ITZ, Am alten Schlachthof 4, 36037 Fulda, Film mit anschließender Podiumsdiskussion: Film über die Tunesische Revolution: Voices after Revolution (Gisela Baumgratz, Alexander Gangl und Nicolas Rolke) Hochschule Fulda - Filmbeschreibung

Mittwoch, 22. Mai 2013 bis 25. Mai 2013

Freitag, 24. Mai 2013

  • Hochschultage an der Hochschule Fulda
  • 15 Uhr im Rahmen der Hochschultage "Niemand hat vor, eine bessere Welt zu bauen" Perspektiven des Widerstands auf und werden euch über den aktuellen Stand der Blockupyaktionstage 2013 in Frankfurt
  • 16 Uhr bis ca 19.00 Uhr, Café Chaos, Gebäude E der Hochschule, Film "Voices of Revolution", in dem Tunesier_innen zur Tunesischen Revolution zu Wort kommen und der von Studierenden des FB Sozial- und Kulturwissenschaften der HS Fulda gemacht wurde, anschließende Diskussion mit im involvierten Tunesier_innen teilnehmen

Samstag 25.Mai 2013

Dienstag, 28. Mai 2013

  • 8.30 Uhr - 17.00 Uhr Fachtagung Sprache – Macht – Rassismus - Hochschule Fulda, Gebäude N, Raum N 010, Marquardstr. 35,36039 Fulda, Die Tagung soll die drei Themenfelder Sprache, Wissen und Macht im Bildungskontext rassismuskritisch diskutieren. Information und Anmeldung bis 24.05.: Hessische Landeszentrale für politische Bildung, Referat IV Postfach 32 20, 65022 Wiesbaden, Tel.: 0611 / 32 - 40 41 oder 40 42, Fax: 0611/ 32 40 77 E-Mail: siegfried.zander@hlz.hessen.de

Mittwoch 29. Mai 2013

  • 15.30 - 18.00 Uhr Fraktionsgeschäftsstelle Schlossstraße 5, Öffnungszeit, Gespräche und Fuldawiki-Werkstatt
  • 19:00 Uhr im Cafe Panama, Langebrückenstraße 14, Lesereise: Gelebte Utopie einer Kooperative in Venezuela. Diese Texte gehören allen, die die Hoffnung in sich tragen, eine solidarische Welt aufbauen zu können. So ist zu lesen in dem Buch „ Auf dem Weg“, Cecosesola“ ist der Name dieser Kooperative, die schon seit VIERZIG Jahren mit etwa 20000 Mitgliedern erfolgreich aktiv ist (in 6 Projekten, z.B. Wochenmärkte, Gesundheitsversorgung, Produktionsgenossenschaften und Transportbetriebe), und somit bereits in den 1970ern einen Vorgriff auf zukünftige Verhältnisse gewagt hat.

Freitag, 31. Mai/Samstag, 1. Juni 2013

  • Blockupy-Aktionstage in Frankfurt Main, Blockupy ruft auch in diesem Jahr zu europäischen Tagen des Protestes in Frankfurt am Main gegen das Krisenregime der Europäischen Union auf. Am 31. Mai und 1. Juni 2013 soll der Widerstand gegen die Verarmungspolitik von Regierung und Troika – der EZB, der EU-Kommission und des IWF – in eines der Zentren des europäischen Krisenregimes getragen werden: an den Sitz der Europäischen Zentralbank (EZB) und vieler deutscher Banken und Konzerne – den Profiteuren dieser Politik. Blockupy-Frankfurt

am Samtag, 1. Juni: 8.45 Uhr - Treffpunkt vor der Bäckerei am Bahnhof in Fulda, Abfahrt 9.08 Uhr Gleis 1. Wir fahren gemeinsam auf Hessentickets: alle die gemeinsam mit der attac-Gruppe Fulda gegen die autoritäre Krisenpolitik von Bundesregierung und Troika demonstrieren wollen Montag, 3. Juni 2013

  • 20 Uhr im Bürgerzentrum am Aschenberg,Vortrag über das Weltsozialforum in Tunis, Referentin: Renate Khoudja

Dienstag, 4. Juni 2013

  • 19.45 Uhr Treffen der Attac-Regionalgruppe Fulda im Cafe Underground in der Langebrückenstraße 14 (Gebäude hinter der Toreinfahrt rechts). Nachbesprechung Blockupy u. a.

Freitag, 7. Juni 2013

  • 21.00 Uhr - Kino35 im Café Panama in der Langebrückenstr. 14 in Fulda. Die Kultur- und Kinoinitiative Fulda e.V. zeigt den Dokumentarfilm "Vergiss mein nicht" Dokumentarfilm "Vergiss mein nicht". David zieht wieder in sein Elternhaus ein, um sich um seine demenzkranke Mutter Gretel zu kümmern und seinen erschöpften Vater Malte zu entlasten. Mit dem Einverständnis seiner Familie lässt David den Alltag mit seiner Mutter von einem Filmteam begleiten und ihre lichten ebenso wie ihre verwirrten Momente einfangen. „Aus der Tragödie meiner dementen Mutter ist kein Krankheits-, sondern ein Liebesfilm entstanden, der mit melancholischer Heiterkeit erfüllt ist." Der Eintritt: 4€ (ermäßigt 3€).

Sonntag, 9. Juni 2013

  • 18.00 - 21.00 Uhr Cafe Chaos, Hochschule Fulda Film: Die Judenschublade (Festival contre le racisme) - Über ein Jahr lang recherchierten die Filmemacher Margarethe Mehring-Fuchs und Stefan Laur vom Freiburger Verein „Element 3 – Jugend, Kultur, Konzept“ in ganz Deutschland für ihren rund sechzigminütigen Dokumentarfilm (2005).

Dienstag 11.6.2013

Mittwoch 12.6.2013

  • 15.30 - 18.00 Uhr Fraktionsgeschäftsstelle Schlossstraße 5, Öffnungszeit, Gespräche und Fuldawiki-Werkstatt

Donnerstag 13.9.2013

Samstag, 15. Juni 2013

  • ab 15.00 Uhr - Nachhaltiges Eat-In im Schlossgarten Fulda (hinterer Bereich/Englischer Landschaftsgarten). Diese Aktion soll ein gemeinsames Fest wie auch ein Protest gegen Fastfood, künstliche, billige und industriell hergestellte Lebensmittel sein. Eingeladen werden alle Hochschulangehörigen und alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu dem Eat-In.

Montag 17.6.2013

  • 18.00 Uhr Haupt- und Finanzausschuss, Schlosskapelle Themen: Fusion Überlandwerk Fulda Aktiengesellschaft und Gas- und Wasserversorgung Fulda, Wahl der Schöffinnen und Schöffen für die Amtsperiode 2014 bis 2018 Aufstellung der Vorschlagsliste, Bau eines Taubenschlags; Mittelbereitstellung Haushalt 2014, Vergleichende Prüfung „Gesundheitswesen - Kliniken“, Schlussbericht

Dienstag, 18. Juni 2013

  • 18.00 Uhr - 20.00 Uhr im Hochschulzentrum Fulda Transfer, Heinrich-von-Bibra-Platz 1a; Vortrag von Prof. Dr. Christoph Klotter im Rahmen der hessenweiten Veranstaltungsreihe "weiter denken - weiter bilden". Werden wir uns in Zukunft ethischer und nachhaltiger ernähren? Die Veranstaltung findet im Rahmen der Nachhaltigkeitswoche statt. Link zum Programm der Aktionswoche
  • 19.45 Uhr Treffen der Attac-Regionalgruppe Fulda im Cafe Underground in der Langebrückenstraße 14 (Gebäude hinter der Toreinfahrt rechts).

Mittwoch, 19. Juni 2013

  • 15.30 - 18.00 Uhr Fraktionsgeschäftsstelle Schlossstraße 5, Öffnungszeit, Gespräche und Fuldawiki-Werkstatt
  • 11.30 - 14.00 Uhr, Lebensmittelverschwendung? Nein Danke! Infos in der Mensa (bei schönem Wetter auf Campus vor Mensa), Das Projekt Lebensmittelverschwendung des Fachbereichs Oecotrophologie an der Hochschule Fulda will für dieses wichtige Thema sensibilisieren. Es stellt dabei auch die Idee eines Foodsharing-Kühlschranks an der Hochschule vor und wird dazu eine Befragung durchführen. Infos zum Projekt
  • 19.00 - 22.30 Uhr - Wasser ist für alle da, Vortrag und Film im Café Chaos - Wasser kommt aus dem Wasserhahn? – Das stimmt vielleicht für Deutschland, aber für die meisten Teile der Erde nicht. Die erste Europäische Bürgerinitiative „Wasser ist Menschenrecht“ will der Liberalisierung von Wasser entgegenwirken und setzt sich für das Recht auf eine Grundversorgung ein. Berthold Leinweber von der Gewerkschaft ver.di informiert in seinem Vortrag über die Bürgerinitiative, deren Vorgehen und Ziele. Ein Film zum Thema Wasserprivatisierung gibt einen Überblick über die aktuelle Problematik.

Montag 24.06.2013

Mittwoch, 26. Juni 2013

  • 15.30 - 18.00 Uhr Fraktionsgeschäftsstelle Schlossstraße 5, Öffnungszeit, Gespräche und Fuldawiki-Werkstatt

Dienstag, 2. Juli 2013

  • 19.45 Uhr - Treffen der attac Regionalgruppe Fulda im Cafe Underground in der Langebrückenstraße 14 in Fulda, Gebäude rechts hinter der Toreinfahrt.

Dienstag, 9. Juli 2013

  • 19.30 Uhr: Treffpunkt Graf-Spee-Straße / Ecke Zum Galgengraben zur Ortsbegehung
  • ab ca. 20.00 Uhr: im Sitzungsraum 1 der Kreisverwaltung Fulda, Wörthstraße 15, 36037 Fulda (Eingang E Am Waldschlösschen, 1. Stock), Themen: Anliegerversammlung „Graf-Spee-Straße“ Begehung (Anlieger/innen), Erläuterungen zum vorhandenen Bebauungsplan und zum geplanten Bebauungsplan (Stadt Fulda), Vorstellung des Bauvorhabens (Investorin), Meinungen und Statements aus der Nachbarschaft / BI Aussprache

Donnerstag, 11. Juli 2013

  • 18.00 Die Erzeuger-Verbrauchergemeinschaft „Gelbe Rübe“ lädt ein zu einem Lese- und Diskussionsabend im Lesegarten des Umweltzentrums Fulda, in der Johannisaue: Uhr Gebrauchsanweisung zum Leben von Utopien…….gibt es leider nicht, aber Wege zur Verwirklichung gibt es bereits sehr viele. Die ausgewählten Textpassagen stammen u.a. von Oskar Wilde, Stéphane Hessel und aus dem Buch „Auf dem Weg, Gelebte Utopie einer Kooperative in Venezuela.

Dienstag, 16. Juli 2013

  • 19.45 Uhr - Treffen der attac Regionalgruppe Fulda im Cafe Underground in der Langebrückenstraße 14 in Fulda, Gebäude rechts hinter der Toreinfahrt.

Donnerstag 18. Juli 2013

  • 15.00 Uhr Offizielle Einweihung neu gestaltete Florengasse

Sonntag, 21. Juli 2013

Dienstag, 13. August 2013

  • 19.45 Uhr - Treffen der attac Regionalgruppe Fulda um 19.45 Uhr im Braustübchen in der Brauhausstraße.

Montag, 19.08.2013

  • 17:00 - 19:00 Uhr, Rathausplatz Bad Hersfeld, Veranstaltung mit Bernd Riexinger, Gregor Gysi, Willi van Ooyen und anderen, Veranstalter DIE LINKE

Di, 20.08.2013

Di, 20.08.2013

  • 17:00 - 19:00 Uhr, Bahnhofsvorplatz, Veranstaltung mit Bernd Riexinger, Christine Buchholz, Willi van Ooyen, Wolfgang Lörcher und anderen, Veranstalter DIE LINKE

Do, 22.08.2013

Freitag, 23. August 2013

  • 18.30 Uhr - Kryptopary der Piratenpartei Fulda. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich zum Umgang mit Verschlüsselungstechnologien informieren. Vortrag von André Hoffman. Der Vortrag findet im ITZ Fulda, Am Alten Schlachthof 4, 36037 Fulda statt, der Eintritt ist frei.

Mo, 26.08.2013

Mo, 26.08.2013

  • 19:00 Uhr Felsenkeller, Leipziger Straße 12, 36037 Fulda, Veranstaltung zum Thema "Bildungspolitisches Konzept der LINKEN in Hessen", Referent Thomas Frischkorn

Dienstag, 27. August 2013

  • 19.45 Uhr - Treffen der attac Regionalgruppe Fulda - Neuer Treffpunkt: Evangelisches Zentrum Haus Oranien gegenüber der Hauptpost.

Mittwoch 28.08.2013

Do, 29.08.2013

Mo, 02.09.2013

Mo, 02.09.2013 Aktionstag gegen Hartz IV - Aktionen an verschiedenen Orten in Fulda

Mo, 02.09.2013

  • 19:00 Uhr, Margretenhaun Gaststätte Grüner Baum, Direktkandidat der LINKEN für den Bundestag Wolfgang Lörcher referiert zum Thema "Altersarmut"

Freitag, 06.09.2013

  • 18:00 Uhr, Kulturkeller, Jesuitenplatz 2 (Vonderaumuseum), 36037 Fulda, Veranstaltung zum Antikriegstag; der Schauspieler Erich Schaffner rezitiert Lieder und Texte gegen den Krieg und seine Ursachen. Veranstalter: Arbeit und Leben Fulda in Kooperation mit dem DGB Kreisverband Fulda

Mo, 09.09.2013

Dienstag, 10.09.2013

  • 19:00 Uhr, Gaststätte Kramer, Fuldaer Straße 4, Eichenzell, Direktkandidat der LINKEN für den Bundestag Wolfgang Lörcher diskutiert mit Gästen zum Thema "Windkraft"

Mittwoch, 11.09.2013

  • ab 12.00 Uhr, Aktionsbus der LINKEN in Fulda - Aktionen an verschiedenen Orten

Freitag, 13. September 2013

  • Wirtschaftstag der IHK mit Rangar Yogeshwar, Dirk Müller und Susanne Schmidt (Wirtschaftsjournalistin, Tochter von Loki und Helmut Schmidt)

Sonntag, 22.9.2013

  • Bundestags- und Landtagswahl
  • 12- 18 Uhr Herbstmarkt im Umweltzentrum

Dienstag, 24. September 2013

  • 19.00 Uhr im KUZ Kreuz in FD-Horas, Schlitzer Str. 81, "Anders als Du glaubst" Theater-Erstaufführung der Berliner Compagnie Ein Theaterstück über Juden, Moslems, Christen und den Riss durch die Welt. Eintritt frei! Homepage der Berliner Compagnie

Samstag, 28.09.2013

  • 13 Uhr Langebrückenstraße 14, Fulda, Herbstfest YouRoPa Förderung der Kinder- und Jugendhilfe, unterstützt vom Jugendwerk der Arbeiterwohlfahrt offiziellen Einweihung der YouRoPa „Näh-Bar“ die sich an Hobby-Schneider und kreative Geister richtet, die Dinge gerne selbst herstellen, Flohmarkt, Initiativen und Open Stage

Mittwoch, 2. Oktober 2013

  • ab 15.00 offene Fraktionssitzung
  • 18:00 Uhr, Stadtschloss, Kurfürstenzimmer, Ausschuss für Soziales, Familie und Jugend
  • 19:30 Uhr im Buchcafe, Badestube in Bad Hersfeld, Referat und Diskussion zum Thema 'Eigentum', Veranstalter: attac Bad Hersfeld, Referent Ulrich Duchrow

4. bis 8. Oktober 2013

  • 17.00 Uhr Ausstellungseröffnung, Stadtschloss

Samstag, 5. Oktober 2013

  • 10.00 - 15.00 Uhr - Bücherbasar der Telefonseelsorge Fulda im Evangelischen Zentrum, Haus Oranien, Heinrich-von-Bibra-Platz 14. Wie immer gibt es Kaffee und Kuchen. Der Erlös des Basars kommt den ehrenamtlichen Mitarbeitern der TelefonSeelsorge zugute.

Dienstag 8.10.2013

  • 18:00 Uhr Stadtschloss, Schlosskapelle, Ausschuss für Bauwesen, Stadtplanung, Wirtschaft und Verkehr Themen: Hinterliegerbebauung Haderwald Straße, Wohnanlage Graf Spee Straße, Umbau Magdeburger Straße, Umgestaltung Stadtschloss Ehrenhof + Pauluspromenade
  • 19.00 Uhr Hochschule Fulda Gebäude P, Raum 217, Vortrag Interkulturelle Woche: Antiziganistische Zustände in Mittelosteuropa mit speziellem Blick auf Ungarn
  • 19.45 Uhr - Treffen der Attac Regionalgruppe Fulda im Haus Oranien am Heinrich-von-Bibra-Platz 14a, gegenüber der Hauptpost.

Donnerstag 10.10.2013

Freitag 11.10.2013

  • 20.00 Uhr, Café Panama, Kino 35, Dokumentarfilm "Revision", anschließende Diskussion mir Rinaldo Strauss, Verband Deutscher Sinti und Roma, Landesverband Hessen

Dienstag, 15. Oktober 2013

  • 19.00 Uhr - Lesung im Marmorsaal des Stadtschlosses: Jovan Nikolic aus „Weißer Rabe, schwarzes Lamm" und Emel Zeynelabidin aus „Erwachsen wird man nur im Diesseits". Jovan Nikolic ist in Serbien aufgewachsen und 1999 nach Deutschland emigriert, wo er heute zu den bekanntesten Roma-Autoren zählt. Emel Zeynelabidin ist in Istanbul geboren, lebt aber bereits seit ihrer frühen Kindheit in Deutschland. Veranstalter: uno, eine Welt in Fulda e.V.Die Veranstaltung findet im Rahmen des Jubiläumsprogrammes von uno in Kooperation mit der Stadt Fulda statt. Der Eintritt ist frei.
  • 23:35 Uhr (52 Min.)ARTE, TV Tip: "Dienstbereit" Nazis und Faschisten im Auftrag der CIA, Während des Kalten Krieges rekrutierte die CIA zahlreiche ehemalige Nazigrößen und italienische Faschisten als Agenten für ihre weltweiten Operationen gegen den Kommunismus. Anhand jüngst freigegebener Akten skizziert der Dokumentarfilm zum ersten Mal ein weltumspannendes Netzwerk, das weit in die Machtstruktur der BRD reichte. mehr

4. bis 18. Oktober 2013 uno, eine Welt in Fulda": Wanderausstellung "Hornhaut auf der Seele". Die Ausstellung zeigt die Geschichte zur Verfolgung der Sinti und Roma in Hessen auf.- Ort: Galerie vor den Spiegelsälen im Stadtschloss. Kooperation mit Amnesty International - Gruppe Fulda, der Stadt Fulda, dem Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften der Hochschule Fulda sowie dem Kino 35 - Kultur- und Kinoinitiative Fulda. Mittwoch 16. Oktober 2013

  • 19:00 - 21:00, Felsenkeller, Wahlanalyse und -nachlese mit dem Landtagsabgeordneten Willi van Ooyen

Montag 21.10.2013

  • 9:00 Uhr, ARTE, Filmtip "Dienstbereit" Nazis und Faschisten im Auftrag der CIA, Während des Kalten Krieges rekrutierte die CIA zahlreiche ehemalige Nazigrößen und italienische Faschisten als Agenten für ihre weltweiten Operationen gegen den Kommunismus. Anhand jüngst freigegebener Akten skizziert der Dokumentarfilm zum ersten Mal ein weltumspannendes Netzwerk, das weit in die Machtstruktur der BRD reichte. mehr
  • 18:00 Uhr, Stadtschloss Schlosskapelle Haupt- und Finanzausschuss Themen: Buspreiserhöhung in Fulda um 17%, Beteiligungsbericht

Dienstag, 22.10.2013

  • 19.45 Uhr - Treffen der Attac Regionalgruppe Fulda im Haus Oranien am Heinrich-von-Bibra-Platz 14a, gegenüber der Hauptpost.

Do, 24.10.2013

Fr, 25.10.2013

Sa., 26.10.2013

  • 14.00 Uhr Treffpunkt Brunnen gegenüber dem Kino Cinestar. Spaziergang durch eine der ältesten Fuldaer Straßen, Die Löherstraße ist Teil des alten Handelsweg VIA REGIA, war ursprünglich das Zuhause von Handwerkern und erlebte im Laufe der Jahrhunderte viele Veränderungen - unter anderem vom Handwerk zur Industrialisierung. Mit Irmgard Köhler von der „Interessengemeinschaft Löherstraße“ und Klaus H.Orth, Autor des Buches „Fulda zu Fuß“

Montag 28.10.13

  • 11 Uhr Namensgebung Mahran-Schiff-Strasse

Dienstag 29.10.2013

  • 18.00 Uhr, Treffen Die LINKE.Offene Liste im Fraktionsbüro, Schlossstrasse 5, Thema: Ergebnisse der Stadtverordnetenversammlung

Mittwoch, 30.10.13

  • 19.30 Uhr im Lauterbacher Hof in Lauterbach, mit Dr. Gerd Wiegel, Referent für Rechtsextremismus/Antifaschismus, Fraktion DIE LINKE. im Deutschen Bundestag. Der Eintritt ist frei. Die Alternative für Deutschland (AfD) – eine neue rechte Sammlungsbewegung?

Donnerstag 31.10.2013

  • Fuldaer Energiesparwochen 2013 ab 31.10

Freitag, 1.11.2013

  • 10.30 Uhr 175 jährige Schuljubiläum Freiherr-vom-Stein Gymnasium

Dienstag, 5. November 2013

  • 19.45 Uhr - Treffen der Attac Regionalgruppe Fulda im Haus Oranien am Heinrich-von-Bibra-Platz 14a, gegenüber der Hauptpost.

Samstag 9.11.2013

  • 10-16 Uhr, Saalbau Gutleut: 1. Hessische Zeitkonferenz: "Alles zu seiner Zeit", Allianz für den freien Sonntag, Mit Beiträgen von Friedhelm Hengsbach (Sozialethiker, Vortrag "Die Zeit gehört uns") und Rechtsanwalt Dr. Friedrich Kühn zu juristischen Verfahren gegen Sonntagsöffnungen und Bedarfsgewerbeverordnung (Vortrag "Alles -was Recht ist", Abfahrt ab Fulda mit Hessenticket Anmeldung KAB Fulda 0661 73433

Sonntag 10.11.2013

  • 14 Uhr bis ca 17 Uhr am Bahnhofsvorplatz Mahngang – Pogrome in Fulda, anlässlich des 75. Jahrestags der Novemberpogrome veranstalten wir diesen Mahngang das zweite Mal. Wir begeben uns zu den Stätten in Fulda an denen jüdisches Leben zerstört wurde und in diesem Jahr auch zu Stätten der Täter von damals um diese Orte kenntlich zu machen. Unsere Stationen sind die alte Polizeistation, der alte jüdische Friedhof, das Stadtschloss/Schlosstheater, der Platz der ehemaligen Synagoge, das jüdische Gemeindezentrum, das ehemalige katholische Gesellenhaus in der Florengasse, die Rhönstraße und der Bahnhof. Wir, dass sind Studierende und ehemalige Studierende aus Fulda, werden dabei von der jüdischen Gemeinde in Fulda, dem Allgemeinen Studierendenausschuss der Hochschule und anerkannten Rednern unterstützt. Dies sind namentlich Dr. Thomas Heiler, Dr. Michael Imhof, Dr. Peter Krahulec, Gabriel Moeller und Ingo Rothkegel. Einen Bericht zum Mahngang im letzten Jahr finden Sie unter: http://osthessen-news.de/n1222427/fulda--judenverfolgung-mehr-ffentlich-machen---mahngang-durch-innenstadt-.html Weitere Informationen finden Sie außerdem auf: http://mahngangfulda.wordpress.com<http://mahngangfulda.wordpress.com/>

Mi. 6.11.13

  • 17.00 Uhr Eröffnung Ausstellung: Braune Falle - Eine rechtsextremistische "Karriere"

Di. 12.11.2013

Do. 14.11.2013

Fr. 15.11.13

  • 15.00 Uhr Eröffnung Sturmiusschule Kindertagesstätte

Mo. 18.11.2013

  • 18:00 Uhr Stadtschloss; Schlosskapelle, Haupt- und Finanzausschuss

Di. 19.11.2013

  • 18:00 Uhr Stadtschloss, Ausschuss f. Bauw., Stadtpl., Wirtschaft und Verkehr
  • 19.45 Uhr - Treffen der Attac Regionalgruppe Fulda im Haus Oranien am Heinrich-von-Bibra-Platz 14a, gegenüber der Hauptpost.

Mittwoch 20.11.13

  • 19.00 Uhr Mitgliederversammlung Die Linke im Gasthof Drei Linden Neuenberg

AfD - eine Alternative für Deutschland? Einführungsreferat und Diskussion über die AfD und die Positionen der LINKEN in der Europapolitik

20.11.2013 Fukushima in Fulda 20.11.2013,

  • 19 Uhr - Kundenzentrum RhönEnergie (Bahnhofstr. 2)

Zum dritten Mal besucht Herr Kazuhiko Kobayashi Fulda. Diesmal nach einer 7 tägigen Tour durch die Prefektur Fukushima.

"Es ist einfach u n g l a u b l i c h, was im Augenblick in Fukushima geschieht. Ich habe all diese Verbrechen der Regierung mit meinen eigenen Auge gesehen.Ich muß deswegen unbedingt meine Vortragsreisen fortsetzen, die Welt muß es einfachwissen!" K. Kobayashi

2011 erklärte Herr Kobayashi den Fuldaern, warum man das Unglück in Japan doch mit den deutschen Reaktoren vergleichen kann. So wurden nämlich sowohl die Führungsetagen der Betreiber, als auch die politische Führung im Land von Wissenschaftlern immer wieder vor den Gefahren eines Tsunamis gewarnt. Diese aber wurden als „kalkulierbares“ Risiko bewusst in Kauf genommen.

2012 dann berichtet der Japaner von regelmäßig stattfindenden großen Demonstrationen gegen Atomkraft, die von den gängigen nationalen und internationalen Medien jedoch kaum erwähnt wurden. Außerdem sammelte er Spenden für ein unabhängiges Krankenhaus, welches er Ende 2012 mit eröffnete. Das private Krankenhaus sei auch deshalb dringend notwendig, da die staatlichen Krankenhäuser unter strengen „Auflagen“ der Regierung stehen.

Diesmal kommt der bemerkenswerte Aktivist von einer mehrwöchigen Reise durch sein Land, in der er für ein Buch, welches er zusammen mit einem unabhängigen Journalisten aus Deutschland schreiben wird, recherchierte. Neben Bildern, Meßwerten und Interviews wird er auch diesmal Informationen teilen, von denen die Weltgemeinschaft die Augen verschließen "soll".

Doch Sie haben die Wahl....

Do. 07. bis Fr. 22.11.2013

  • Ferdinand-Braun-Schule (Medienzentrum, Goerdelerstraße 7, 36037 Fulda), DIE BRAUNE FALLE – Eine rechtsextremistische Karriere, Ausstellung des Bundesamtes für Verfassungsschutz im Medienzentrum der Ferdinand-Braun-Schule. Sie schildert am fiktiven Beispiel des Lebenslaufs eines Jugendlichen die Vielfalt rechtsextremistischer Erscheinungsformen, klärt über die verfassungsfeindlichen Ziele und Strukturen des Rechtsextremismus auf und macht Handlungsfelder und Gefahren deutlich. Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch 8.00 bis 16.00 Uhr, Donnerstag 8.00 bis 18.00 Uhr, Freitag 8.00 bis 13.00 Uhr, Anmeldung Schulklassen und Gruppen Telefon: 06 61 / 102 19 90 (Jugendbildungswerk der Stadt Fulda)

Do. 21.11.2013

Do. 21.11.2013

  • 19.00 Uhr Posthotel Johannesberg, Bahnhofstraße 39, Lauterbach, „Reden wir Tacheles“ wenn häusliche Pflege zur Extrembelastung wird - Lesung aus dem Buch von Martina Rosenberg: „Mutter, wann stirbst Du endlich?“ und Podiumsdisskusion mit folgenden Gästen: Pfarrer Theo Günther (Moderation), Martina Rosenberg (Autorin), Dr. Norbert Sehn (Leiter des Palliativteams), Sylvia Motz-Sattler (Pflegedienstleitung AWO Sozialzentrum), Beate Mecugni (Intern. Gesellschaft für Sterbebegleitung und Lebensbeistand), Petra Bouvain (Krankenhauspfarrerin)

Fr. 22. bis So. 24.11.2013

Mo, 25.11.2013

  • 18:00 Uhr Haupt- und Finanzausschuss Stadtschloss

Di. 26.11.2013

  • 16.30 Uhr Besprechung mit Jutta Sundermann von attac
  • 19.30 Uhr, Red Corridor Gallery in der Löherstraße in Fulda

Stoppt die Steuertrickserei der Konzerne!, Vortrag von Jutta Sundermann (Mitbegründerin von attac Deutschland), Jutta Sundermann berichtet über die neue attac-Kampagne gegen die legale Steuervermeidung von Konzernen. Sie erklärt die Tricks und benennt die Trickser.

Do. 28.11.2013

  • 18.00 bis ca. 20.00 Uhr in der Grillenburg, Leipziger Str. 183 (Fulda) Auswirkungen fehlender gesetzlicher Personalstandards auf Patienten und Pflegepersonal in hessischen Akutkrankenhäusern
Erläuternde Vorstellung der Studie „Zur Situation der Pflege in hessischen Akutkrankenhäusern“im Auftrag des hessischen Sozialministeriums durch den Mitautor, Herrn Prof. Dr. Klaus Stegmüller von der Hochschule Fulda.
Geschäftsführungen versuchen, die Unterfinanzierung durch Einsparungen im Pflegebereich zu kompensieren. Dies geschieht durch quantitativen und qualitativen Abbau von Pflegepersonal. Den Preis für diese inhumane Sparpolitik zahlen Patienten und Beschäftigte. Patienten erhalten nicht die Pflege die angemessen wäre und die Beschäftigten können nicht so pflegen wie sie es gelernt haben. Von der Öffentlichkeit bislang fast unbeachtet, wendet sich auch die Wissenschaft mittlerweile den tatsächlichen Auswirkungen fehlender Pflege im Krankenhaus zu. Ver.di Osthessen will die spannenden, wissenschaftlichen Erkenntnisse dieser hessischen Studie in Form einer moderierten Vortragsveranstaltung (mit Fragemöglichkeit) näher bringen.

Fr.29.11.2013

  • 20.00 Uhr in der Halle 8 der Hochschule Fulda, Jugend-Theaterstück Einmal um die Welt. Einlass ist ab 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

So.01.12.2013

  • 11.15 Uhr Gartensaal der Landesmusikakademie Hessen - Schloss Hallenburg, Schlitz, Ausstellungseröffnung des europaweit bekannten und geachteten und seit drei Jahren in Bad Salzschlirf lebenden Künstlers, Malers, Autors und Musikers Herdin Radtke. Radtke war und ist bekannt mit vielen zeitgenössischen europäischen Künstlern und Musikern wie Salvatore Dalí, Ernst Fuchs oder Konstantin Wecker und Fred Bertelmann. Motto der Ausstellung "Von der Klassik über den Surrealismus bis hin zum Pomponismus" mit ca. 30 Kunstwerken aus den verschiedensten Epochen seines etwa 40-jährigen Kunstschaffens. Die Lautatio hält Rainer Wallraf, Redakteur und Moderator in diversen Programmen des Bayerischen Rundfunks. Die Ausstellung kann bis zum 15. Dezember von montags bis freitags in der Zeit von 8-17 Uhr besucht werden.

Sa 07.12.13

  • 15 Uhr, Familienschule Fulda, Lesung mit Gudrun Pausewang. Die bekannte Kinderbuchautorin liest aus ihrem Buch Räuber Grabsch. In gemütlichem Rahmen, bei Kaffee und Kuchen können die Kinder den aufregenden Abenteuern des lustigen Räubers und seinen Freunden lauschen. Der Eintritt ist kostenfrei. http://www.familienschule–fulda.de

Mo. 09.12.2013

Di.10.12.2013

  • 19.30 Uhr, Café Chaos, Fulda, Hochschulcampus, Marquardstraße, Die facebook-Falle: wie das soziale Netzwerk unser Leben verkauft, Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung, Referent: TV-Journalist und Autor Sascha Adamek - diese Veranstaltung fällt leider aus; sie ist für Anfang nächsten Jahres wieder geplant!

Freitag, 13. Dezember 2013

Dienstag, 17. Dezember 2013

  • 19.45 Uhr - Treffen der Attac Regionalgruppe Fulda im Haus Oranien am Heinrich-von-Bibra-Platz 14a, gegenüber der Hauptpost.

Mittwoch, 18. Dezember 2013

  • 18.00 Uhr, Wahlkreisbüro des Landtagsabgeordneten der LINKEN im Hess. Landtag, Willi van Ooyen, Heinrichstraße 81, 36037 Fulda (Ecke Petersberger Straße - beim Taxi Blitz)- Weihnachtsfeier - jede/jeder ist herzlich willkommen.
Persönliche Werkzeuge